Impressum
Haftungshinweis

letzte Änderung
 04.
Okt. 2017

hier das Wetter
für Eppertshausen

wappen
Willingen
Spiele vor-rückschau

Atemlos in Willingen

Am 16. Mai 2014 setzte sich die 7-köpfige Reisegruppe des TTC zur Saisonabschlussfahrt nach Willingen in Bewegung. Nach der Ankunft wurde zunächst das dem Teamhotel zugehörige Willinger Brauhaus besucht und das dort gebraute Bier getestet. Nach einem zünftigen Abendessen ging es gestärkt ins Willinger Nachtleben und Lokale wie das Vis-a-Vis, die Tenne und Don Camillo wurden besucht. Insbesondere im Don Camillo zeigte sich, dass die TTC’ler nicht nur an der Platte äußerst beweglich sind, sondern auch das Tanzbein schwingen können. Insbesondere der Titel „Atemlos“ versetzte den TTC-Troß immer wieder in helle Begeisterung.

willingen 2
willingen 4

Am Samstag stand der sportlichste Teil des Ausfluges auf dem Programm. Nach einem „Gewaltmarsch“ von 2 Stunden kam die Reisegruppe an der Mühlenkopfschanze in Willignen-Stryck an. Hier erfolgte ein kurzer Vortrag, bevor man sich auf den Weg zum Absprungbalken der größten Skisprungschanze der Welt machte. Man konnte sich vorstellen, wie sich ein Skispringer fühlt, der den steilen Anlauf quasi ins Nichts meistern muss und war sich einig, dass man sich beim Tischtennis besser und sicher aufgehoben fühlt als es beim Skispringen der Fall wäre. Weiter ging es über den Kyrill-Erlebnispfad, bei dem Baumstämme erklommen und Hängebrücken bewältigt werden musste, vorbei am Ettelsbergsee zu Siggis Almhütte. Nach einem Bier zum Auffrischen der Hopfenvorräte und einer leichten Berieselung mit bekannten Helene-Fischer-Klängen begab man sich querfeldein zum Abstieg des Ettelsberges. Unten angekommen wurde in der „Seil-Bar“ Bekanntschaft mit echten Bikern aus Westfalen gemacht, mit denen man sich sofort verstand und angeregt unterhalten konnte. Der Abend wurde durch ein gemeinsames Essen eingeläutet, bevor erneut das Tanzbein geschwungen und der Trubel im Willinger Nachtleben bestaunt wurde. Auch hier durfte eines nicht fehlen – Atemlos von unserer Freundin Helene.

Der Ausflug endete am Sonntag nach einer Führung durch das Bergwerk Christine, in welchem bis 1971 der Willinger Schiefer abgebaut wurde. Nachdem alle TTC’ler den Weg ans Tageslicht zurückgefunden haben, begab man sich auf die gemeinsame Heimreise. Was natürlich nicht fehlen durfte, „Atemlos“ kurz vor der Heimkehr nach Eppertshausen.

 

willingen 1